Sie befinden sich hier:  HS Fulda » Forschung & Transfer » Promotionsförderung
Promotionsförderung an der Hochschule Fulda

AKTUELLES
 

 

 Promotionsrecht für forschungsstarke Bereiche hessischer Fachhochschulen

Im neuen Hessischen Hochschulgesetz ist in §4 (3) die Möglichkeit benannt, dass nachweislich forschungsstarke Bereiche von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (ehemals Fachhochschulen) beim hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ein befristetes eigenständiges Promotionsrecht beantragen können:

Hessisches Hochschulgesetz, gültig ab 01.01.2016
 § 4 Aufgaben einzelner Hochschulen
(3) […] (Satz3) "Darüber hinaus kann der Hochschule für angewandte Wissenschaften durch besonderen Verleihungsakt des Ministeriums ein befristetes und an Bedingungen geknüpftes Promotionsrecht für solche Fachrichtungen zuerkannt werden, in denen sie eine ausreichende Forschungsstärke nachgewiesen hat."

Die Möglichkeit, ein kooperatives Promotionsverfahren mit einer Universität durch zu führen, ist unabhängig von der Zugehörigkeit zu einem forschungsstarken Bereich der Hochschule Fulda natürlich auch weiterhin gegeben.

An der Hochschule Fulda formieren sich zurzeit die forschungsstarken Bereiche, die beabsichtigen, ein eigenständiges Promotionsrecht beim Ministerium zu beantragen. Sobald Ergebnisse dieses Prozesses vorliegen, erhalten Sie an dieser Stelle Informationen darüber.

Presseerklärung der Konferenz Hessischer Fachhochschulpräsidien (KHF) vom 27.11.2015 zum Promotionsrecht HIER lesen.

„Mich reizt es, mitzugestalten“
Prof. Dr. Steven Lambeck, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung, zum neuen Promotionsrecht für forschungsstarke Fachrichtungen an der Hochschule Fulda. Interview HIER lesen.

Seit dem 18.04.2016 können forschungsstarke Fachrichtungen der Hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften einen Antrag auf ein eingenständiges Promotiosrecht beim Hessischen Ministerium für wissenschaft und Kunst stellen. Auf einer Landespressekonferenz am 18.4. wurden die Kriterien dafür vorgestellt. HIER lesen Sie mehr über diese Pressekonferenz.

 

 

PROMOTIONSFÖRDERUNG

Wenn Sie eine akademische Laufbahn einschlagen wollen, für Ihre beruflichen Pläne eine Promotion benötigen und eine wissenschaftliche Fragestellung haben, die Sie nicht loslässt und die Sie erforschen und beantworten wollen, dann sollten Sie über eine Promotion nachdenken. 

Die Hochschule Fulda fördert die Promotionstätigkeiten ihrer herausragenden Absolventinnen und Absolventen durch ein umfangreiches Angebot und unterstützt die Betreuung der Promotionen durch ihre Professorinnen und Professoren.

Ein Masterabschluss berechtigt zur Promotion, unabhängig davon, ob er an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde. Da Fachhochschulen (noch) kein eigenes Promotionsrecht haben, werden die Promotionsverfahren in Kooperationen mit Universitäten durchgeführt. Die gesetzlichen Bestimmungen dazu sind im Hessischen Hochschulgesetz § 24 (3) geregelt. 

 Angebote der Hochschule Fulda für ihre Promovierenden:

  • Beratung und Supervision für Promovierende & Promotionsinteressierte zu:
     - Prozedere der Promotion
     - Finanzierung
     - individuelles Promotionsmanagement
     - Promotionskrisen
     - Vernetzungsmöglichkeiten 
     
  • Information der Promovierenden über Neuigkeiten und externe Angebote per Rundmail 
  • Organisation von Veranstaltungen zur wissenschaftlichen Weiterbildung für Promovierende
  • Promotionsstipendien
  • Zuschüsse für Promovierende zu:
     - Teilnahme an Tagungen / Kongressen während der Promotionsphase
     - wissenschaftlichen Veröffentlichungen während der Promotionsphase
     

Promotionsbezogene Daten der Hochschule Fulda 2010 - 2015

Abgeschlossene Promotionen der Hochschule Fulda 2007 - 2014

Flyer "Promovieren an der Hochschule Fulda" herunterladen

HIER Folien des Vortrags "Promovieren an der Hochschule Fulda" vom 20.01.2016 herunterladen 

 

Zuständigkeiten und Kontakt:

Als Vizepräsiden für Forschung und Entwicklung ist seit dem 1. Oktober 2015 Herr Prof. Dr. Steven Lambeck federführend für die Belange der Promotionsförderung zuständig.

Wenn Sie einen Beratungstermin wünschen oder Fragen und Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an:

Katja Richter, Dipl.-Ing.,  wissenschaftliche Mitarbeiterin , zentrale Promotionsbeauftragte 

Abt. Forschung & Transfer
Tel.: +49 (0)661 / 9640-925
E-Mail: katja.richter[at]verw.hs-fulda.de
Leipziger Str. 123, 36037 Fulda 

Raum 41 (B) - 011 

Bürozeiten (i.d.R.): Montag & Dienstag vormittags,  Mittwoch ganztägig, Donnerstag nachmittags. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.