Sie befinden sich hier:  HS Fulda » Unsere Hochschule » Nachhaltige Mobilität

Mitfahrgelegenheiten: Sparen und Umwelt schonen

Wenn Sie jetzt sagen sollten, dass Ihnen nichts anderes übrig bleibt, als mit dem Auto zur Hochschule zu kommen, schlagen wir Ihnen folgenden Weg vor: Fragen Sie in Ihrem Semester oder in Ihrem Kollegenkreis nach, wer mit dem Auto kommt und bilden Sie doch einfach eine Fahrgemeinschaft. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt - und die Parkplatzsuche bleibt Ihnen als Mitfahrer auch erspart.

Hier stellen wir Ihnen weitere Alternativen vor:

Mitfahrzentrale Rhön
Falls Sie in Ihrem direkten Umfeld keinen Fahrer oder keine Fahrerin gefunden haben, dann versuchen Sie es doch einmal bei der Mitfahrzentrale Rhön. Dort können Sie nach Mitfahrangeboten suchen, Ihre Suchanfrage oder auch ein Fahrangebot einstellen. Eine Initiative, von der viele Seiten profitieren. Hier geht es zur Mitfahrzentrale Rhön. 

Mitfahrzentrale flinc
"flinc" ist eine von Studierenden entwickelte und gesteste Mitfahrzentrale. Ob über das Internet, mit der flinc-App oder via SMS: flinc hält einen jederzeit auf dem Laufenden, ob sich eine Mitfahrgelegenheit bietet oder jemand mitgenommen werden möchte. Natürlich kann man sich auch als Fahrer eintragen lassen. Wer mehr erfahren möchte - hier geht es zu flinc. 

Pendlerportal Hessen
Ein Dienst, der speziell für Berufspendler entwickelt wurde, ist das Pendlerportal Hessen. Dort können Sie einfach die gewünschte Ankunfts- und Abfahrtszeit eingeben und sich die Ergebnisse anzeigen lassen. Interessiert? Zur Eingabe geht es hier.

Mietwagen-Vergleichsportale 
Und wer für die Anreise nach Fulda einen Mietwagen benötigt, wird auf Mietwagen-Vergleichsportalen im Internet schnell fündig. Die Plattformen helfen bei der Suche nach dem günstigsten und passgenauen Angebot. Ein gutes Angebot sollte neben einem attraktiven Preis auch einen umfassenden Versicherungsschutz bieten.