Student Service Center
This page is available only in German.

Buddy-Programm - Informationen für deutsche Studierende

Wir wollen Sie – als Buddy für Internationale Studierende! 

 

Buddy-Programm – was ist das?

Das Buddy-Programm an der Hochschule Fulda wurde vom International Office eingerichtet und soll internationalen Studierenden helfen, sich an der Hochschule und in Fulda besser zurechtzufinden und das Einleben zu erleichtern. Dabei legen wir besonderen Wert auf die interkulturelle Begegnung zwischen deutschen und internationalen Studierenden. Durch die Teilnahme am Buddy-Pogramm werden der Austausch von Kulturen, von Sprachen und Erfahrungen gefördert. Oft entwickeln sich auch neue Freundschaften. Der Erfolg des  Buddy-Programms hängt maßgeblich vom ehrenamtlichen Engagement der Studierenden ab. 

 

 

Übrigens - das Buddy-Programm des International Office vermittelt Kontakt mit erfahrenen Fuldaer Studierenden für Internationale, die für ein gesamtes Studium nach Fulda kommen (incoming Buddies). Wenn das auf Sie zutrifft und Sie gerne einen Buddy haben möchten, klicken Sie hier
Erfahrene Fuldaer Studierende (erfahrene Buddies), die mindestens schon seit einem Semester hier studieren, lesen bitte auf dieser Seite weiter. 
Programm- bzw. Austauschstudierende von unseren Partneruniversitäten erhalten vor ihrer Ankunft ein separates Angebot mit Buddies, die selber ehemalige Austauschstudierende sind. 

 

 

An wen richtet sich das Buddy-Programm? 

„Buddy“ bedeutet auf Deutsch Kumpel oder Freund. Das International Office bringt erfahrene Studierende der Hochschule mit neuen, internationalen Studierenden zusammen. Diese werden dann „Buddies“ und gehen gemeinsam ein Stück auf dem Weg durchs Studium in Fulda. 

Wenn Sie… 

·         Freude am Umgang mit Menschen haben

·         Sich für andere Kulturen interessieren

·         Selbst schon im Ausland waren oder einen Auslandsaufenthalt planen

·         Selber nicht ins Ausland gehen können, aber dafür gerne die Welt nach Fulda einladen möchten

… dann melden Sie sich als Buddy an und helfen Sie mit, neu angekommene internationale Studierende in Fulda willkommen zu heißen und sie bei Ihrer Eingewöhnung in Fulda und an der Hochschule zu unterstützen! 

 

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme am Programm ist für erfahrene und neue internationale Studierende selbstverständlich kostenfrei. 

 

Was habe ich davon, Buddy zu sein? 

  • Sie schließen neue Freundschaften mit Menschen aus anderen Ländern
  • Sie lernen voneinander 
  • Sie haben die Gelegenheit zu einer interkulturellen Begegnung
  •  Sie können an den Aktivitäten des International Office teilnehmen (interkulturelles Training, Exkursionen, Internationale Party)
  • Sie eignen sich Soft-Skills und Schlüsselqualifikationen an, die auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind
  • Ihr Engagement können wir auf Wunsch durch eine Bescheinigung bestätigen. 

 

Was muss ich können, um Buddy zu werden? 

Sie brauchen keine besonderen Vorkenntnisse. Wir freuen uns, dass Sie aufgeschlossen und neugierig auf Menschen aus anderen Kulturen sind. Sie sollten zuverlässig sein und Absprachen und Termine einhalten. Sie sollten außerdem mindestens  im 2. Semester sein, damit Sie Fulda und die Hochschule schon gut kennen. Fremdsprachenkenntnisse sind erwünscht, da noch nicht alle internationalen Studierenden fließend Deutsch sprechen können. 

 

Was soll ich als Buddy machen, was nicht?

Es wäre schön, wenn Sie Ihren incoming Buddy in Ihr studentisches Leben einbeziehen, z.B. in die WG einladen, Ihren Freunden vorstellen, gemeinsam ausgehen. Ihr Buddy wird Ihnen sicherlich Fragen zum Studienbeginn oder zur allgemeinen Lebenssituation stellen. Sie sind schließlich für Ihren Buddy eventuell der erste (private) Kontakt mit Leuten aus Fulda! 
 Wir erwarten aber nicht von Ihnen, dass Sie Ihrem internationalen Buddy 24 Stunden täglich zur Verfügung stehen. Es liegt in Ihrem Ermessen, inwieweit Sie Ihren incoming Buddy an Ihrem Privatleben teilhaben lassen. Am besten sprechen Sie sich gemeinsam ab und klären ganz am Anfang Ihre gegenseitigen Erwartungen. 
 Sie sollen Ihrem Buddy zwar auf dem Weg ins Studium behilflich sein, aber nicht als Studien- oder Lebensberater dienen. Wenn Ihr Buddy Fragen oder Erwartungen hat, die Sie nicht erfüllen können oder wollen, oder wenn Sie unsicher über Ihre Rolle sind, wenden Sie sich bitte ans International Office. 

 

Wozu brauchen internationale Studierende einen Buddy? 

Der erfahrene Buddy kann in den ersten Monaten nach Ankunft in Fulda helfen, sich in der Stadt, auf dem Campus und im Fachbereich zurechtzufinden. Sie oder er kann auch die erste Gelegenheit sein, Bekanntschaft mit Fuldaer Studierenden zu schließen, einen Freundeskreis aufzubauen und das kulturelle Leben in Fulda kennenzulernen. 

 

Ich bin deutsche/r Student/in. Was habe ich davon, wenn ich Buddy werde?

Sie haben die Gelegenheit, Auslands- und interkulturelle Erfahrung zu sammeln, ohne Fulda zu verlassen. Sie lernen neue Leute mit anderen Sprachen und Kulturen kennen. Vielleicht waren Sie ja auch schon selbst im Ausland und wissen, wie man sich fühlt, wenn man gerade angekommen ist und möchten etwas zurückgeben oder Ihre Erfahrungen weitergeben. Wenn Sie selbst Ihr Auslandssemester noch planen, erfahren Sie schon vorher, worauf es beim Einleben in der anderen Kultur ankommen kann. 

 

Wie viel Zeit muss ich als Buddy aufwenden? 

Besonders in den ersten Tagen und Wochen des Semesters sollten Sie Ihrem Buddy einige Zeit zur Verfügung stellen. Rechnen Sie mit vier bis maximal acht Stunden pro Woche in der Semesteranfangsphase. Ihre Zeit können Sie in Absprache mit Ihrem Buddy natürlich flexibel einteilen und mit zunehmender Orientierung Ihres incoming Buddies geht die Notwendigkeit von Unterstützung und Betreuung meist zurück, sodass Sie weniger oft mit Rat und Tat zur Verfügung stehen müssen. Vielleicht entwickelt sich ja sogar eine Freundschaft zwischen Ihnen. 
Wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie sich bestimmt wenigstens hin und wieder in der Mensa treffen. 
Insgesamt ist es realistisch, mit einem durchschnittlichen Zeitaufwand von zwei bis vier Semesterwochenstunden zu rechnen.      

 Ich habe noch mehr Fragen. An wen kann ich mich wenden? 

Im International Office ist Gesa Pusch für das Buddy-Programm zuständig. Sie hilft Ihnen gerne weiter! 

 

Hier finden Sie...

Annmeldeformular Buddy f. deutsche Studierende

Anmeldeformular Buddy International

Feedback-Bogen

Infoflyer

Leitfaden zum Buddy-Programm