Selbstmanagement beim Lernen - ohne schlechtes Gewissen am Ball bleiben

Referent: Christoph Burkhardt
http://www.christoph-<wbr>burkhardt.com
Datum: 26.10.2013
Start: 9.30 h
Ende: 17.00 h
 

Selbstmanagement beim Lernen - ohne schlechtes Gewissen am Ball bleiben

Es gibt sehr gute Gründe dafür, dass wir manche Dinge nur schwer getan bekommen und wir erst kurz vor der Deadline die entscheidenden Schritte einleiten. Unser Gehirn ist nicht für Zeit- oder Projektmanagement gemacht. Über Jahrhunderte gebildete kognitive Strukturen sorgen dafür, dass wir Dinge nicht getan bekommen, Absprachen vergessen und unnötige E-Mails in unserer Inbox sammeln. Und Selbstdisziplin allein ist leider nicht die Lösung.

 

In diesem Workshop nutzen wir drei Strategien, die dabei helfen verbreitete Fallen im Selbstmanagement zu umgehen:

 

1.      Tools für mehr Gedankenfreiheit: kognitives Outsourcing sorgt für optimale Nutzung von Kapazitäten, falls die richtigen Tools zum Einsatz kommen;

 

2.      Mindhacks gegen Prokrastination: ein Fokus auf Aktivität kann trainiert werden und ersetzt konsequent Selbstdisziplin durch Motivation;

 

3.      Training guter Gewohnheiten: langsames, systematisches Angewöhnen von guten Routinen spart enorme Ressourcen in unserem Arbeitsspeicher. Das Ziel: am Ball bleiben so einfach machen wie Zähneputzen.

 

Ziel ist dabei die Realisierung stressfreier Produktivität ohne schlechtes Gewissen und die Optimierung von kognitiven Kapazitäten, um Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu haben.

 

Teilnehmer werden in die Lage versetzt eigene Pläne effektiver zu steuern, Potenziale zu erkennen und Teilziele zu realisieren. Gleichzeitig werden Techniken vermittelt, mit inneren Blockaden umzugehen, den "inneren Schweinehund" zu umgehen und Dinge erledigt zu bekommen. Als Basis für erfolgreiche Selbstorganisation setzen wir auf ein fundiertes Verständnis der eigenen kognitiven Prozesse. Aufbauend identifizieren wir Strategien, die im eigenen Studien- und zukünftigen Berufsleben erfolgreich implementiert werden können.

 

Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse der kognitiven Psychologie stellen wir in diesem Workshop ein individuelles System zusammen, mit dem effizientes Arbeiten mit hoher Produktivität möglich wird, ohne dass wir unsere Kreativität oder persönliche Freiheitsgrade einbüßen.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 16 Personen beschränkt. 

Verbindliche Anmeldung über untenstehendes Formular.

Abmeldung bis 48 Stunden vor dem Workshop bei Dr. Silke Lange