E-Tutorinnen und E-Tutoren

Was ist eigentlich eine E-Tutorin bzw. ein E-Tutor?

Wenn Du Dich öfter gefragt hast, warum beteiligt sich maximal eine Handvoll Studierende an Forendiskussionen auf der Lernplattform und wie kann das geändert werden, bist Du bei TuQ auch ganz richtig wir bieten euch auch die Möglichkeit euch zum E-Tutor bzw. zur E-Tutorin ausbilden zulassen. Was ist eine E-Tutorin bzw. ein E-Tutor? E-TutorInnen unterstützen Lehrende in der Onlinelehre, welches es sowohl in Onlinestudiengängen ausgeprägter gibt, aber auch kurzfristige oder semesterbegleitende Onlinephase in „normalen“ Studiengängen. Hier moderieren E-TutorInnen Foren, aber sie motivieren auch die Studierenden sich an Onlineaufgaben zu beteiligen und unterstützen diese bei Fragen und Problemen. Eine andere Aufgabe von E-TutorInnen ist auch Lehrende beim Einsatz von Aktivitäten in der Lernplattforum zu beraten. Wenn Du gerne Deinen Mitstudierenden hilft oder Personen berätst, und Interesse bekommen hast an einer (E-)Tutorenschulung hast melde Dich bei uns.

Man unterscheidet zwischne zwei Gruppen von E-Tutorinnen und E-Tutoren:

1. Unterstützung der Lehrenden im Kurs

  • „klassischer“ Tutor „nur“ Online
  • Lernbegleiter für Studierende
  • Abhalten von Online-Tutorium mit asynchroner und synchroner Kommunikation
  • Unterstützung bei der Umsetzung bestehendes E-Learning-Konzepts

2. Sensibilisierung von Lehrenden für E-Learning

  • Einsatz / Nutzung einer Lernplattform
  • didaktische Beratung beim Einsatz der Lernplattform Vor- und Nachteile einzelner Tools im System  

Qualifizierung zur E-Tutorin bzw. zum E-Tutor

Um in den Aufgaben als E-Tutorin bzw. E-Tutor gewappnet zu sein, bieten wir für Studierende einen Kurs zur Qualifizierung als E-Tutorin bzw. E-Tutor an.

Der Kurs ist wie folgt aufgebaut:

  • 4-stündige Präsenzveranstaltung
  • 4-wöchige Onlinephase mit 7 Lerneinheiten 
    Der Umfang der Onlinephase beträgt ja nach Vorkenntnissen ca. 20 Arbeitseinheiten (á 45 Minuten)


Im gesamten Kurs werden folgende Inhalte behandelt: 

  •  Rollenverständnis von E-Tutorinnen und E-Tutoren 
  • Unterschiede zwischen Präsenz- und E-Tutor/innen
  • Online-Kommunikation
  • Motivation von Studierenden
  • Gestaltungsmöglichkeiten von motivierenden Lernarrangements
  • synchrone und asynchrone Kommunikationsinstrumente
  • Methodenkompetenz, Übertragung von bekannten Lernmethoden auf Online-Lernszenarien
  • Technische Grundlagen von Learning-Management-Systemen 
  • Einsatz von Videokonferenzsystemen
  • Rechtliche Aspekte des E-Learning

Die Teilnahme am gesamten Kurs wird bescheinigt.

Dabei geht es in erster Linie darum, euch für die alltäglichen Situationen und Probleme im laufenden Semesterbetrieb zu sensibilisieren und Lösungsmöglichkeiten vorzuhalten. 

Wir wollen versuchen dieses Kursangebot so anzubieten, dass möglichst viel interessierte Studierende teilnehmen können. Dazu gehört natürlich auch, dass ihr uns Eure Wünsche bezüglich der Kursgestaltung mitteilt, sodass wir neben den eigentlichen Inhalten so wichtige Punkte wie den Termin und die Kurszeiten planen können. 

Wir vermitteln Wissen für Euch und mit Euch!! 

 

zurück zur Übersichtsseite des Arbeitsbereiches Tutorenqualifizierung 

zurück zu den Schulungsterminen 

 

Anmeldung zu den Workshops

zum Anmeldeformular