Lerntechniken - Gut Geplant, ist halb gewonnen

Workshop "Lerntechniken - Gut geplant ist halb gewonnen..."

Referentin: Dr. Henn-Sax 
http://www.abiturlernen.de
Datum: Freitag den 07.11.14, 13:30 – 17:30 Uhr, 
Samstag den 08.11.14, 09:30 – 17:30 Uhr,
Freitag den 12.12.14, 13:30 – 17:30 Uhr,  

Lerntechniken - Gut geplant ist halb gewonnen...
In diesem Workshop lernen Sie nicht nur Lerntechniken kennen, sondern lernen diese auch in Ihren Alltag zu übertragen.
Dadurch ist dieses Workshopkonzept auch so erfolgreich...


Dieser Workshop besteht aus drei Teilen:

  1. Einem "Input-Termin".
    Hier lernen Sie Techniken kennen, die Ihnen dabei helfen besser zu lernen.
  2. Danach haben Sie einen Monat lang Zeit, das im Workshop Gelernte selbst praktisch umzusetzen.
  3. Der dritte Teil des Workshops ist die Transfersicherung.


Lernen hat keine Ende. Es ist ein kontinuierlicher Prozess. Je mehr bei jedem Lernschritt in Ihrem Kopf hängen bleibt umso leichter fallen die nachfolgenden Anforderungen. Irgendwann ergeben sich Lösungen wie von selbst, da die Verknüpfungen in Ihrem Gehirn ohne Anstrengung die korrekte Lösung finden. Ganz entspannt und sicher!

Kann das Realität sein? Im Studium hat man oft das Gefühl von außen getrieben zu sein, zur nächsten Klausur, ins nächste Praktikum...

Dieser Workshop bietet Hilfestellungen mit guter Lernorganisation und Motivation das lebenslange Lernen sicher und zeiteffizient zu schaffen.

Der Workshop besteht aus drei Teilen:

  1. INPUT: lernen-planen-gute Vorsätze....
  2. TUN: praktische Umsetzung in 28 Tagen!
  3. REFLEKTIEREN: Was ist gut – Was kann besser werden – Was war nix...?

Austauschbörse für effiziente Lerner!


Inhalt des Workshops (Interaktiver Inputtermin):

Die Hauptfrage: Wie sieht es aus mit Ihrer Lernmotivation?

  • Was ist Ihr Ziel – Was Ihr WARUM?
  • Grundlagen: „gesundes Lernen“
  • Use it or loose it - Lernen und Gehirn.
  • Fokus: schlafen – essen – bewegen


Lernen immer und überall! Vernetzen geht auch ohne Hörsaal

Lerntechniken: aktiv lernen in allen Lebenslagen:

  • Vorlesung, Eigenstudium, Lerngruppen

Projekt- und Zeitmanagement

  • Kreativität gegen die Uhr!
  • Pause machen, gewusst wie!
  • The Flow….Prokrastination
  • DEADline

Aus Fehlern lernen, eine gesunde Fehlerkultur garantiert den Erfolg im Studium und auch privat.

Planung:

  • Jahres-Wochen-Tagesplan
  • Gut geplant ist halb gelernt...
  • Konsequente Zeiteinteilung in Lern- und Freizeit.


Endspurt: Die 28 Tage-Herausforderung: Ihr neuer Lernmonat.


A) Am Ende des Workshops werden Sie Ihren Lerntag systematisch planen können und werden wissen, wie Sie Ihren Lernstoff am sinnvollsten strukturieren, damit dieser dauerhaft im Gedächtnis verankert ist.

B) Danach haben Sie 28 Tage lang Zeit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen um es dann gezielt und zu reflektieren.

C) Der dritte Teil des Workshops ist die Transfersicherung.
Der Termin hierfür ist der 12. Dezember 2014, 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

Hierbei haben Sie die Gelegenheit, sich über die Herausforderungen bei der Umsetzung des Gelernten auszutauschen und sich gegenseitig Tipps und Tricks und Unterstützung zu geben.