Workshop "Lerntechniken - Gut geplant ist halb gewonnen..."

Referentin: Dr. Henn-Sax 
http://www.abiturlernen.de
Datum: Freitag, den 24.4.2015, 13:30 – 17:30 Uhr, 
Samstag, den 25.4.2015, 09:30 – 17:30 Uhr,
Freitag, den 29.5.2015, 13:30 – 17:30 Uhr,  


Lernen hat kein Ende. Es ist ein kontinuierlicher Prozess. Je mehr bei jedem Lernschritt in Ihrem Kopf hängen bleibt, umso leichter fallen die nachfolgenden Anforderungen. Irgendwann ergeben sich Lösungen wie von selbst, da die Verknüpfungen in Ihrem Gehirn ohne Anstrengung die korrekte Lösung finden. Ganz entspannt und sicher!

Kann das Realität sein? Im Studium hat man oft das Gefühl von außen getrieben zu sein, zur nächsten Klausur, ins nächste Praktikum...

Dieser Workshop bietet Hilfestellungen mit guter Lernorganisation und Motivation das lebenslange Lernen sicher und zeiteffizient zu schaffen.

Der Workshop besteht aus drei Teilen, die auf einander aufbauen:

     
  1. INPUT: lernen-planen-gute Vorsätze....

  2. TUN: praktische Umsetzung in 28 Tagen! 

  3. REFLEKTIEREN: Was ist gut – Was kann besser werden – Was war nix...?

     


Inhalte des Workshops:

1. Termin: INPUT (interaktiv):
Fokus: Wie sieht es aus mit Ihrer Lernmotivation?

  • Was ist Ihr Ziel – und WARUM? 

  • Grundlagen: Was ist „gesundes Lernen“? 

  • Use it or loose it - Lernen und Gehirn.

  • Fokus: schlafen – essen – bewegen.

     

2. Termin: TUN (Konkrete Methoden zur Verbesserung des Lernens) 

  • Lerntechniken: aktiv lernen in allen Lebenslagen (Vorlesung, Eigenstudium, Lerngruppen…).

  • Projekt- und Zeitmanagement (Kreativitätstechniken, aktive Pausen etc.).

  • Prokrastination: „Aufschieberitis“ beenden – den „FLOW“ vorbereiten. 

  • DEADlines einhalten.

     

Endspurt: Die 28 Tage-Herausforderung: Ihr neuer Lernmonat.

 

3. Termin: REFLEKTIEREN

Fokus: Transfersicherung.
Der Termin hierfür ist der Freitag, der 29. Mai 2015, von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

Hierbei haben Sie die Gelegenheit, sich über Ihre persönlichen Herausforderungen bei der Umsetzung des Gelernten auszutauschen und sich gegenseitig Tipps und Tricks und Unterstützung zu geben. 

Denn: Lebenslanges Lernen ist ein kontinuierliches Prozess, den man stets optimieren sollte, um erfolgreich zu arbeiten.

 

Lernziele:  

Am Ende des Workshops werden Sie: 

  • Ihren Lerntag systematisch planen können. 

  • Wissen, wie Sie Ihren Lernstoff am sinnvollsten strukturieren, damit dieser dauerhaft im Gedächtnis verankert ist. 

  • Einen Monat lang, das Gelernte in der Praxis ausprobiert haben. 

  • Ihren Lernprozess reflektiert und verbessert haben.

  • Einen spürbaren Lernfortschritt im Studium erleben.

     

Die drei Termine bauen aufeinander auf.

Daher können Sie nur als Paket und nicht einzeln gebucht werden.

Anmeldung Workshop "Lerntechniken" 24./25. April und 29 Mai 2015

Hiermit melde ich mich verbindlich zum Workshop Lerntechniken
an
Da die Hochschule Drittmittel zur Verbesserung der Studienbedingungen einwerben konnte, können wir die Teilnahme an diesem Workshop kostenlos anbieten.
Uns liegt daher viel daran, dass möglichst alle Plätze auch von Studierenden genutzt werden können.
Daher bitten wir Dich um diese Selbstverpflichtung: