Workshop "Erfolgreich arbeiten im Team"

Referent/in: Janine Nonny Schmidt (selbstständige Trainerin: www.jn-schmidt.de)


Workshop-Termin: 

Samstag, den 21.11.2015 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr im SLZ.

 

Arbeiten im Team
Teamarbeit gewinnt seit Jahren in allen Bereichen der Arbeitswelt an Bedeutung. In kaum einer Stellenanzeige fehlt die Forderung nach Teamfähigkeit der potentiellen Bewerberinnen und Bewerber. Sie alle haben bereits mehr oder weniger Erfahrungen als Mitglied eines Teams oder einer Arbeitsgruppe gesammelt. In diesem Seminar werden Sie Ihre Erfahrungen reflektieren und in vielen Übungen erweitern.


Schwerpunkte des Seminars:

  • Vor- und Nachteile der Teamarbeit
  • Merkmale erfolgreicher Teams
  • Phasen der Teambildung und Teamentwicklung
  • Meine Rolle im Team
  • Konflikte und Konfliktlösung in Teams


Im Vordergrund stehen die persönlichen Kompetenzen jeder/jedes Einzelnen. 

Das Erkennen eigener Fähigkeiten, Stärken und Schwächen ist Voraussetzung für eine effektive Mitarbeit im Team.


Lernziele:
Die Teilnehmenden

  • kennen die Vor- und Nachteile von Teamarbeit,
  • haben mit dem GPRI-Modell eine Methode kennengelernt, um Teamarbeit auf den Ebenen Ziele, Prozesse, Rollen und Zusammenarbeit zu strukturieren und können diese auf eigene Teamsituationen übertragen,
  • haben ihre eigenes Verhalten im Team reflektiert, kennen unterschiedliche Teamrollen, haben Verständnis für unterschiedliche Funktionen im Team entwickelt und können ihre eigene Rolle im Team vor diesem Hintergrund bewerten,
  • kennen die Phasen der Teamentwicklung und können diese im eigenen Team erkennen und analysieren,
  • haben durch die vermittelten Theorien und Arbeitsmethoden ihre Handlungskompetenz im Team erweitert. 

Anmeldung Workshop "Arbeiten im Team" am Sa, den 21.11.2015.

Hiermit melde ich mich verbindlich zum Workshop "Arbeiten im Team" an:
Da die Hochschule Drittmittel zur Verbesserung der Studienbedingungen einwerben konnte, können wir die Teilnahme an diesem Workshop kostenlos anbieten.
Uns liegt daher viel daran, dass möglichst alle Plätze auch von Studierenden genutzt werden können.
Daher bitten wir Dich um diese Selbstverpflichtung: