Sie befinden sich hier:  HS Fulda » Studium » Hochschulsport » Fortbildungen
Fortbildungen

Fortbildungen Hochschulsport Fulda Wintersemester 2017/2018

Eine Übersicht über alle Fortbildungen des Fuldaer Hochschulsports für das Wintersemester 2017/2018 finden Sie hier

Anmeldungen für die Seminare "Sicherheit im Hochschulsport" und Erste-Hilfe Training: Sportverletzungen" sind bereits möglich. 

Für alle anderen Seminare ist eine Anmeldung ist ab 16.10.17 unter www.hs-fulda/sport möglich.

Weitere Informationen zum Bildungsprogramm erhalten Sie bei Maria Eife, E-Mail: Maria.Eife@hs-fulda.de, Tel. 0661-9640-170.

 

 

Regionale Bildungsangebote

Neben dem bundesweiten adh-Bildungsprogramm bieten auch die Regionalkonferenzen für Hochschulsport und adh-Mitgliedshochschulen jährlich rund 35 Seminare an. Ziel dieser Angebote ist es, Mitarbeitende und Kursleitende im Hochschulsport zu qualifizieren. Der Schwerpunkt liegt auf sportfachlichen Angeboten. Die Angebote finden Sie hier.
 

adh-Bildungsprogramm für Hochschulmitglieder

Das Bildungsprogramm des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) steht allen Übungsleitern und Übungsleiterinnen des Hochschulsports der Hochschule Fulda offen. Das Bilungsprogramm für das Wintersemester 2017/2018 finden Sie hier.

Weitere Informationen über den adh und über Seminare, Anmeldungen etc. erhalten Sie unter http://www.adh.de/bildung.html und über das Hochschulsportbüro, Gebäude D104.  

Anmeldung können ausschließlich über Maria Eife, E-Mail: Maria.Eife@hs-fulda.de, Tel. 0661-9640-170 erfolgen.

Bildungsreferentin für die Region Südwest kommt aus Fulda

Am 06.05.2014 fand die Regionalkonferenz der Hochschulsporteinrichtungen Südwest inkl. der Landeskonferenz hessischer Hochschulsporteinrichtungen, ein regelmäßiges Treffen aller Hochschulsporteinrichtungen, in Darmstadt statt. Für die Hochschule Fulda verlief die Veranstaltung sehr erfreulich, Frau Maria Eife, Sportwissenschaftlerin im Dienste des Fuldaer Hochschulsports, wurde als Bildungsbeauftragte für die Region Südwest gewählt.   

Das Team des Fuldaer Hochschulsports wertet diese Zustimmung und das Vertrauen der gesamten hessischen, saarländischen und rheinland-pfälzischen Hochschulsportein-richtungen auch als Anerkennung dafür, dass es dem Team an der Hochschule Fulda, schon viele Jahre gelingt, sehr gute Ergebnisse in den Bereichen Angebotsvielfalt, Qualität, Kostenstruktur und Innovation zu erzielen. 

Zur Landeskonferenz der Hessischen Hochschulsporteinrichtungen geht es hier.

Inklusion: Profilerweiterung

Kostenfreie Profilerweiterung der Sportjugend Hessen im Umfang von 30 Lehreinheiten. Teilnehmen können Übungsleiter/innen und Trainer/innen, Lehrer/innen mit Facultas Sport sowie Motologen/innen, Motopäden/innen, Erzieher/innen und soziale Fachkräfte. Termine, weitere Infos und die Anmeldung finden Sie hier

Sicherheit im Hochschulsport

Termin: 24.11. 13:00 - 18:15 Uhr & 25.11.2017 9:00 - 15:00 Uhr 

Der Hochschulsport der Hochschule Fulda bietet in Kooperation mit der Unfallkasse Hessen ein zweitägiges Sportsicherheitsseminar an. Inhaltlich geht es um rechtliche, sportwissenschaftliche und organisatorische Problemstellungen aus den Bereichen Sport, Spiel und Bewegung: Ort(e): Gebäude B 103/104 und Turnhalle Gebäude D, Leipziger Str. 123, 36037 Fulda, Gebühren: kostenfrei, nur für Hochschul- und adh-Mitglieder, Zertifikat: ja (mit Teilnahmebescheinigung ist eine Verlängerung der Übungsleiterlizenz möglich)

Kursinhalte: Einblick in die gesetzliche Unfallversicherung, Einblick in die gesetzliche Unfallversicherung Technische, organisatorische und personelle Ursachen für Unfälle, Funktionelles Bewegungstraining (aufwärmen, stretchen) untergesundheitspräventiven Aspekten, Unfallanalysen, umsetzbare Präventionsempfehlungen für die Praxis, Sportsicherheit, dargestellt am Beispiel des Kletterns. Bitte hier anmelden. 

Sportmedizin: Grundlagen der Anatomie und Physiologie

Termin: 09.12.2017 von 10:00 - 17:00 Uhr 

Unter der Leitung von Dr. med. Wolfgang Gehrke findet ein sportmedizinisches Grundlagenseminar statt. Inhalte sind: Anatomie und Physiologie unter Berücksichtigung körperlicher Anpassungsprozesse an sportliches Training & muskuläre Dysbalancen und deren Gegensteuerung in Theorie und Praxis. Ort: Turnhalle Campus (Gebäude 45: ehemals D) und Gebäude 41 Raum 103/104 (ehemals B Gebäude).

Eine Anmeldung ist mit dem Hochschulsportprogramm des Wintersemesters 2017/2018 möglich. Bei Fragen senden Sie eine Mail an maria.eife@hs-fulda.de.

Funktionelles Training im Sport - praktische Tipps für die Praxis

Termin: 13.01.2018 von 10:00-17:00 Uhr

Seit mehreren Jahren gewinnt das „Funktionelle Training“ an Bedeutung - und sorgt für ein Umdenken im Training. Hier werden nicht, wie im traditionellen Krafttraining, einzelne Muskeln an Maschinen isoliert trainiert . Stattdessen wird durch mehrdimensionale, mehrgelenkige Bewegungsfolgen das optimale Zusammenspiel der Muskulatur gefördert. Die natürlichen Bewegungsabläufe und die Leistungsfähigkeit der Muskelketten werden in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Be­weglichkeit optimiert.Die Basis des Funktionellen Trainings bieten Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Zur Steigerung der Intensität und als Variationsmöglichkeiten werden Hilfsmittel und simple Übungsgeräte eingesetzt. Eine entscheidende Rolle im Funktionellen Training spielt die Körpermitte, da so gut wie alle alltäglichen Bewegungen über die Rumpfmuskulatur stabilisiert werden.

Lernen Sie das „Funktionelle Training“ als Möglichkeit kennen, die Tiefenmuskulatur zu stärken, die Mobilität und Flexibilität zu verbessern, Dysbalancen und Verletzungen zu reduzieren sowie das Gleichgewicht und die Reaktionsschnelligkeit zu erhöhen. 

Eine Anmeldung ist mit dem Hochschulsportprogramm des Wintersemesters 2017/2018 möglich. Bei Fragen senden Sie eine Mail an maria.eife@hs-fulda.de. 

FiduS- Übungsleiterschulung

Termine: 11.04.2018 und 18.04.2018 jeweils von 15:00 - 18:00 Uhr

Die Teinahme an beiden Terminen ist notwendig.

Für alle, die gerne mehr über den Sinn, die Wirkung und den Aufbau bewegter Pausen in Seminaren und Vorlesungen erfahren möchten und sich vorstellen können, selbst bewegte Pausen an unserer Hochschule anzuleiten, bietet der Hochschulsport eine kostenlose FiduS-ÜbungsleiterInnenschulung rund um das Thema bewegte Pausen an.

Unter Anleitung von MitarbeiterInnen des Hochschulsports der Hochschule Fulda beschäftigt sich die Schulung mit der Frage, warum bewegte Pausen sinnvoll sind, was bei der Umsetzung beachtet werden muss und wie eine Umsetzung konkret aussehen kann.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dazu befähigt, selbst Bewegungspausen in Lehrveranstaltungen anzuleiten. Zahlreiche praktische Übungen werden vermittelt und jede/r Teilnehmende leitet gegen Ende der Fortbildung selbst eine bewegte Pause an. 

Anmeldung und weitere Infos unter diesem Link oder unter www.hs-fulda.de/sport.

Lizenzverlängerung: allgemeine ÜL-Lizenz  (8 LE) 

Erste Hilfe: Sportverletzungen

Termin: 21.04.2018 9:00 - 17:00 Uhr

Der Hochschulsport der Hochschule Fulda bietet in Kooperation mit dem DRK Fulda ein Erste-Hilfe-Ausbildung (inkl. Sportverletzungen) an. 

Das Erste-Hilfe-Training dient der Auffrischung der in einem Erst-Hilfe-Kurs (9 Doppelstunden) erworbenen Kenntnisse. Dieser sollte alle zwei Jahre aufgefrischt werden! 

Die Anmeldung finden Sie hier.

Gebühren: Hochschulsportübungsleiter/-innen kostenfrei, Hochschulmitglieder und adh-Mitglieder 15-€, Hochschulexterne 25,-€, Zertifikat: ja (mit Teilnahmebescheinigung ist eine Verlängerung der Übungsleiterlizenz möglich), Kursinhalte: Wiederholung und Vertiefung der Kenntnisse aus dem Erste Hilfe Kurs, Prävention von Verletzungen, Erste Hilfe bei Wunden, Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen und Sportverletzungen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, praktische Übungen, weitere Informationen bei maria.eife@hs-fulda.de.   

Faszientraining

Termin: 09.06.2018 von 9:00 - 17:00 Uhr

 

Durch funktionelle Übungen, gekoppelt mit Faszientechniken mit der Rolle oder einem Tennisball, werden in diesem Kurs ganzheitlich das Bindegewebe und die Muskulatur angesprochen sowie durch propriozeptives Training Kraft, Balance, Mobilität und Stabilität des Körpers optimiert.

In dieser Fortbildung werden Grundlagen behandelt. Interessierte mit medizinischen Vorerfahrungen können dieses Seminar gerne als "Wiederholung" nutzen. 

Anmeldung: ab Sommersemester 2018

Ausdauertraining: praktisch-methodische Übungen

In den praktisch-methodischen Übungen des Lehrtages, bildet die Umsetzung der theoretischen Grundlagen des Ausdauertrainings in die Trainingspraxis den Schwerpunkt. Aspekte der Trainingsplanung und – durchführung werden thematisiert und exemplarisch in die Sportpraxis übertragen. Durch praktische Übungseinheiten zwischen den Lehreinheiten der Trainingsprinzipien und des Lauf ABCs des Ausdauertrainings sollen die Teilnehmer Methoden und Erkenntnisse im Bereich des Trainings kennen lernen und für sich reflektieren können. Ziel der Lehrinhalte ist, ein besseres Trainingsverständnis zum Thema Ausdauertraining zu bekommen. 

Thema 1: Trainingsmethoden

Fragen die beantwortet werden: Welche Trainingsmethoden gibt es?  Welche Auswirkungen haben die Trainingsmethoden auf die Trainingsleistung? Wie kann ich mein Training optimieren und steuern und auf mich anpassen? Worauf sollte ich achten beim Auswahl der verschiedenen Trainingsmethoden?

Thema 2: Lauf ABC

Fragen die beantwortet werden: Welche Formen des Lauf ABCs gibt es? Warum ist das Lauf ABC so wichtig? Umsetzung des Lauf ABCs in den Trainingsalltag?

Termin: 23.06.2018 9:00 - 15:30 Uhr

Referentin: Miram Hassler (Sportwissenschaftlerin B.A.)

Anmeldung: ab Sommersemester 2018.

Nach oben

Bester Hochschulsport!

Hattrick gelungen! Seit 2010 belegen wir im Bildungsranking unseres Dachverbandes "Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband" Spitzenplätze. In den Jahren 2014, 2015 und 2016 errangen wir jeweils den ersten Platz im Bildungsranking der Mitgliedshochschulen mit weniger als 15.000 Studierenden!

Quelle: adh Jahresbericht 2016